Immer am Puls der Zeit

BMA engagiert sich in Vereinigungen und Berufsverbänden

Seit mehr als 160 Jahren ist BMA erster Ansprechpartner für die industrielle Zuckerherstellung und Raffination. Über die gesamte Zeit haben wir viele Verfahren und Anlagen entwickelt und unseren Wissensstand immer weiter ausbauen können. Zu diesem Erfolg tragen auch die Aktivitäten von BMA und dem Mitarbeiterteam in den weltweiten Vereinigungen und Berufsverbänden für Zuckertechniker bei.

Die Vortragsveranstaltungen der Vereinigungen und Berufsverbände sind hervorragend geeignet, um sich ein Bild über die aktuellen technischen Entwicklungen und die Trends zu machen. Hieran beteiligt sich das Team von BMA mit zahlreichen Vorträgen zu Produktentwicklungen und Prozessverbesserungen, mit der Mitwirkung an Symposien und Arbeitsgruppen und auch anhand von Präsentationen bei Ausstellungen und Postersessions. Darüber hinaus bringen wir unsere Erfahrungen in verschiedenen Gremien der Vereinigungen ein.

Von Deutschland über die USA bis nach Australien

Aufgrund ihrer nationalen, europäischen und weltweiten Ausrichtung sind diese Vereinigungen und Berufsverbände von besonderer Bedeutung für BMA:

  • VDZ – Verein Deutscher Zuckertechniker (www.zuckertechniker.de): Der VDZ wurde 1891 gegründet. Er bezweckt die Förderung der technisch wissenschaftlichen und praktischen Arbeit durch Zusammenschluss der in der Zuckerindustrie beschäftigten Chemiker und Ingenieure. Seine Veranstaltungen tragen in hohem Maße zur Wissenserweiterung bei. BMA beteiligt sich regelmäßig mit Vorträgen und Diskussionsbeiträgen. Auch im Vorstand und verschiedenen Arbeitsgruppen ist BMA aktiv.
  • ESST – European Society for Sugar Technology (www.esst-sugar.org): Die ESST wurde im Jahr 2007 als Nachfolge der CITS (Commission Internationale Technique de Sucrerie) gegründet. BMA ist als unterstützendes Mitglied aktiv und nimmt regelmäßig an der alle zwei Jahre stattfindenden technischen Konferenz teil.
  • SIT – Sugar Industry Technologists (www.sugarindustrytechnologists.com): Die SIT wurde im Jahr 1941 von einer Reihe nordamerikanischer Raffinerien gegründet. Seitdem ist die SIT zu einer internationalen Vereinigung von ca. 100 Unternehmen und mehr als 500 Einzelpersonen gewachsen. BMA ist als allied corporate member Mitglied in der SIT. Darüber hinaus sind mehrere aus unserem Team als individuelle Mitglieder aktiv. BMA nimmt regelmäßig an den technischen Vortragsveranstaltungen teil, die jährlich an wechselnden Orten rund um die Welt stattfinden.
  • ISSCT – International Society of Sugar Cane Technologists (www.issct.org): Die ISSCT ist ebenfalls eine Vereinigung von Unternehmen und Einzelpersonen wie Wissenschaftler, Technologen und Manager mit Fokus auf die Zuckerrohrindustrie und ihren Nebenprodukten. Auch BMA und mehrere aus unserem Team sind Mitglied in der deutschen Gruppe der ISSCT. BMA nimmt regelmäßig an den alle drei Jahre stattfindenden Tagungen mit technischen Vorträgen teil.

 

BMA besucht auch verschiedene Konferenzen, die eher regional ausgerichtet sind. Hierzu gehören die Veranstaltungen von:

Reinhold Hempelmann