Mit mehr Effizienz in den Wettbewerb

Seite an Seite mit BMA: Indonesische Raffinerien erweitern Kapazitäten

In den vergangenen 30 Jahren hat sich BMA als Technologie- und Ausrüstungspartner in Indonesien etabliert. Mehr als 200 installierte Zentrifugen, 30 Pumpen, 20 diskontinuierliche Verdampfungskristallisatoren, vier Trockner, ein Diffuseur: BMA verfügt über ­ausgezeichnete Referenzen im privaten und staatlichen Sektor.

Mit mehr als 260 Millionen Einwohnern gehört Indonesien zu den bevölkerungsreichsten Ländern der Erde. Um den jährlichen Zuckerbedarf von annähernd drei Millionen Tonnen zu decken, hat das Land Förderprogramme ins Leben gerufen. Im Fokus: Raffinerien, die ihre Importquoten steigern, indem sie zusätzliche Kapazitäten in indonesischen Zuckerrohrfabriken schaffen.

Mehr Möglichkeiten, weniger Verbrauch

Im Jahr 2017 hat BMA für eine Reihe von Raffinerien umfangreiche Konzeptstudien ausgearbeitet. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden konnten wir alle Zielvorgaben im Hinblick auf die Kapazitätserweiterungen erreichen. Auch der Dampfverbrauch wurde gesenkt: auf unter eine Tonne pro Tonne Zucker. 

Nach Umsetzung der Ergebnisse aus der Konzeptstudie (mit Ausrüstung aus Produktion von BMA, lokalen Lieferanten und vorhandenen Mitteln) werden die Raffinerien zu den effizientesten in Asien gehören. Für den harten Wettbewerb sind sie bestens gerüstet.

Neuerrichtung einer Produktionsstätte

Neben der Optimierung von Fabriken hat BMA auch ein Greenfield-Projekt gestartet. Im Basic-Engineering sind die Szenarien, die wir im Kick-off-Meeting mit dem Kunden definierten, bilanziert und bewertet worden. Nach der Präsentation haben wir die Vorgehensweise festgelegt und ausgearbeitet. 

Das Ergebnis: Die Mehrzahl der vorhandenen Ausrüstung wird anderweitig verwendet, um die Kosten zu senken. Den Hauptteil des Prozesses und das Gebäude konzipieren wir neu. Die Pläne werden nach Vorgaben von BMA um­gesetzt.

Timo Krause

Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung

BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den folgenden Datenschutzhinweisen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns und die sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte: Datenschutzhinweise.
Die von Ihnen besuchte Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Gewährleistung des Angebots und unterstützen die Analyse des Nutzerverhaltens. Erfahren Sie hier mehr über unsere Datenschutzerklärung.
Um diesen Hinweis zu schließen, klicken Sie hier.