• 30 BMA-Servicetechniker sorgen für eine hohe Verfügbarkeit von Anlagen – weltweit
  • 30 BMA-Servicetechniker sorgen für eine hohe Verfügbarkeit von Anlagen – weltweit
  • 2018 Jährliche Weiterqualifizierung von Servicetechnikern der BMA-Gruppe

Höhere Verfügbarkeit, weniger Kosten

Unser After-Sales-Service hält unsere Anlagen up to date

Um die Anwender unserer Anlagen noch besser zu unterstützen, hat BMA den After-Sales-Bereich (vorher Assistance) neu ­ausgerichtet – mit Serviceleistungen aus den Bereichen Wartung, Inspektion, Instandsetzung, Optimierung, Ersatz­teil­lieferung und Schulung.

In der wirtschaftlichen Betrachtung stehen schon auf mittlere Sicht nicht die Investitionskosten einer Anlage im Vordergrund, sondern die Kosten des Anlagenbetriebs während der gesamten Lebensdauer. Deswegen bietet BMA seinen Kunden eine lange Reihe vorbeugender Wartungs- und Instandhaltungsleistungen.
Der Vorteil liegt auf der Hand: Jede Verlängerung der Nutzungsdauer hat einen positiven Einfluss auf die Anlagenbetriebskosten. Vorbeugende Wartung verlängert nicht nur die Zeit bis zum Ersatz der Anlage, sondern senkt auch die Ausfallzeiten – und damit die ungeplante Instandsetzung während des Betriebs, die zu Lasten der Produktionskapazität geht und häufig kostspielige Sofortmaßnahmen erfordert.

Auch im Blickpunkt: die gesamte ­Prozesskette

Mit vorbeugenden Wartungs- und Instand­haltungsleistungen von BMA lassen sich diese Kosten vermeiden. Wartungs- und Instandsetzungszeiten werden planbar und die Produktionsziele erreicht. Auch vor- und nachgelagerte Prozesse stehen im Fokus unserer Service-Strategie. So optimieren wir die Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit der Zuckerproduktion – über die Einzelanlage hinaus.
Unsere Service-Experten betreuen jede Anlage aus der Produktion von BMA. Dazu zählen die standardmäßig angebotenen Inspektionen für Extraktionstürme: Sie sorgen für die hohe Anlagenverfügbarkeit und bewahren Fabriken vor Ausfällen während der Kampagne. Ebenso helfen wir unseren Kunden mit unternehmensspezifischen Inspektionen, die präzise auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Wir begleiten sie bei Aufrüstungen und Anlagenumzügen, bei Produktionsstarts und Prozessoptimierungen. Und während der Wartung? Schulen unsere Spezialisten die Anlagenbediener, damit sie auch eigene Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten für die sichere und effiziente Nutzung von BMA-Anlagen durchführen können.

Wissens- und Erfahrungsaustausch in Braunschweig

Weltweit bereichern rund 30 Zentrifugen-Servicetechniker unseren After-Sales-Bereich. Jedes Jahr treffen sie sich am Stammsitz von BMA in Braunschweig, um Wissen auszutauschen, voneinander zu lernen und sich zu schulen. So gelingt es uns, das Know-how von neuen und erfahrenen Kollegen auf hohem Niveau zu halten.
Mit Upgrades nach neuestem Entwicklungsstand lässt sich auch die Leistung von Anlagen steigern, die bereits länger im Einsatz sind. Insbesondere für die gesamte Bandbreite von Zentrifugen bietet BMA ein umfangreiches Portfolio von Upgrades und Serviceprodukten an, um Produktivität, Lebensdauer und Sicherheit von Anlagen zu erhöhen und sie an moderne Produktionsbedingungen anzupassen.

Leistung steigern, Energieverbrauch senken

Upgrades für diskontinuierliche Zentrifugen der B- und G-Serie ermöglichen höchsten Durchsatz durch optimierte Ausräumersysteme. So werden Verluste beim Ausräumen und die Zykluszeiten auf ein Minimum reduziert. Inline-Sensorik hilft, den Füllvorgang und die Wasserdecke zu optimieren. Antriebssysteme mit prozessoptimierter Auslegung und hoher Energieeffizienz steigern die Leistung und senken den Energieverbrauch. 
Moderne Zentrifugensteuerungen verbessern die Bedienbarkeit und erlauben den vollautomatischen Betrieb mit Diagnosefunktionen und Einbindung in Leitsysteme. In Kombination mit sicherheitsgerichteter Antriebstechnik werden die aktuellen Sicherheitsstandards erfüllt. Einen eindrucksvollen Beitrag zur Anlagensicherheit und Lebensdauer bietet die BMA-Wirbelstromprüfung von Zentrifugentrommeln, die im eingebauten Zustand durchgeführt wird.

Investition in Upgrade zahlt sich schnell aus

Neue Verteiler- und Trommeltechnologien für kontinuierliche Zentrifugen steigern die Zuckerqualität und verringern Zuckerverluste – und das bei höherer Betriebs­sicherheit. Weitere Vorteile der Umrüstung auf aktuelle Trommelentwicklungen von BMA: geringerer Energieverbrauch, höherer Durchsatz, weniger Verschleiß. Auch weniger Wartungsaufwand und unkomplizierte Austauschbarkeit und Montage – und damit minimale Stillstandzeiten – bewirken, dass sich das Technologie-Upgrade schnell bezahlt macht.
Im Betrieb verbessern Schaugläser die visuelle Zulaufkontrolle und unterstützen das Anlagenpersonal, den Prozess optimal zu steuern. Ein Überlaufen wird verhindert, die Anlage kann sicher betrieben werden. 
Einen wesentlichen Beitrag zur Lebensdauer und Verfügbarkeit bietet auch die Pufferlagerung. Der vibrationsarme Lauf schont die Wälzlager und reduziert den Wartungsaufwand. Die moderne Konstruktion erlaubt einen schnellen Austausch. 
Auch für die Mechanik, den Antrieb und die Steuerung von Zentrifugen hat BMA neue Upgrades entwickelt, die unseren Kunden Vorteile bieten. 

Neu in unserem Team: Markus Dittrich

Und noch etwas ist neu: der Leiter des After-Sales-Teams von BMA. Markus Dittrich ist studierter Maschinenbauingenieur mit Schwerpunkt mechanische und thermische Verfahrenstechnik. Im Bereich Service hat unser Kollege bereits viele Jahre in leitender Managementfunktion gearbeitet. Seine internationalen Erfahrungen passen hervorragend zu unserer weltweit aufgestellten Gruppe.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung

BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den folgenden Datenschutzhinweisen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns und die sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte: Datenschutzhinweise.
Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Um diesen Hinweis zu schließen, klicken Sie hier.