AUCTUS Capital Partners AG beteiligt sich an der BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG

Von AUCTUS verwaltete Fonds haben mit der Salzgitter Maschinenbau AG und der SABEMA Verwaltungs GmbH einen Vertrag über den Erwerb der Anteile an der BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG geschlossen. BMA soll damit künftig wieder als eigenständiges Unternehmen unabhängig agieren.


BMA,1853 gegründete und in Braunschweig beheimatete, ist Technologie- und Weltmarktführer für Maschinen,  Prozessstufen oder ganze Fabriken in der industriellen Zuckerherstellung und Raffination. BMA ist über das Design und die Produktion von einzelnen Maschinen hinaus, wichtiger Partner für die Zuckerindustrie, von der Planung und Konzeption von (Neu-)Anlagen über die Inbetriebnahme, Optimierung, Wartung und Instandhaltung. BMA-Anlagen leisten dabei weltweit einen erheblichen Beitrag zur Sicherung der Lebensmittelversorgung, zur Steigerung der Energie- und CO2-Effizienz in der Zuckerindustrie, und von BMA geschaffene Innovationen sind heute vielfach als weltweite Branchenstandards etabliert.


Gemeinsam mit dem Management von BMA, Dr. Dirk Steinbrink und Herr Uwe Schwanke, plant AUCTUS eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte BMA, die sowohl den aktuellen Herausforderungen im Markt (angespannte Lieferketten, hohe Energie- und Materialpreise) gerecht wird, als auch die Potentiale (Lokalisierung der Zuckerindustrie, zunehmende Bedeutung von energieeffizienter Produktion und Digitalisierung der Verfahrenstechnik in den Raffinerien) adressiert. Seitens AUCTUS wurde die Transaktion von Dr. Nicolas Himmelmann, Timo Bräu, Peer Weder und Maximilian Ulrich begleitet.  Dr. Nicolas Himmelmann, verantwortlicher Partner bei AUCTUS, kommentiert: „Wir sehen mit BMA einen innovativen Technologieführer mit einer langen Tradition und möchten gemeinsam mit Management, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Kunden auf dem Fundament der beschriebenen Stärken die Marktposition ausbauen. Wir freuen uns darüber, auch den bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Dr. Manfred Puhlmann, für eine Fortsetzung seines Engagements bei BMA gewinnen zu können, und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Management sowie dem gesamten Team bei BMA.“ Dr. Steinbrink ergänzt: „Auch das Team von BMA freut sich auf die Zusammenarbeit mit AUCTUS und den Ausbau von Marktpräsenz und Innovation.“
 

Über AUCTUS

AUCTUS ist die aktivste Beteiligungsgesellschaft für den deutschsprachigen Mittelstand. Mit knapp 350 Beteiligungen in den letzten 20 Jahren sind sie die klare Nr. 1 in Deutschland. Ihre erfolgreiche Arbeit wird regelmäßig mit renommierten Auszeichnungen und internationalen Top-Platzierungen belohnt.Den Schwerpunkt ihrer Investitionen bilden Mehrheitsbeteiligungen an Unternehmen mit einem Jahresumsatz zwischen 10 Mio. und 150 Mio. EUR. AUCTUS steht dabei für nachhaltiges organisches, aber auch anorganisches Wachstum durch Zukäufe. Dies erreichen sie in einer vertrauensvollen Partnerschaft gemeinsam mit dem Management ihrer Unternehmen. Sie sind darauf spezialisiert, erfolgreiche mittelständische Unternehmensgruppen aufzubauen und sagen von sich – Wir machen Marktführer. Die mehr als 20 erfahrenen AUCTUS Beteiligungsexperten betreuen aktuell über 40 Plattform-Beteiligungen aus verschiedenen Wirtschaftszweigen mit über 2 Mrd. € Jahresumsatz. Dabei wachsen Umsätze und Ergebnisse durchschnittlich mit >10% pro Jahr. 


Über BMA

BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG, 1853 in Braunschweig gegründet, liefert Maschinen und Ausrüstungen für die Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe im industriellen Maßstab in den strategischen Geschäftsfeldern: Sugar and Sweeteners und Biomass. Das Leistungsspektrum umfasst Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Maschinen und Anlagen sowie Planung, Montage und Inbetriebnahme von ganzen Prozessstufen, Engineering und weitere Beratungsleistungen, wie After-Sales-Service und Auftragsfertigung nach Kundenzeichnungen.Die BMA-Gruppe ist mit ihren über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf vier Kontinenten ständig durch eigene Niederlassungen präsent, in mehr als 80 Ländern durch Repräsentanten vertreten und exportiert ihre Produkte jedes Jahr in über 60 Länder.