Umweltschutz bei BMA

Unser Engagement für mehr Energieeffizienz

Grundsätzlich ist die Zuckerherstellung und Raffination ein energieaufwendiger Prozess. Deshalb steht Ressourcenschonung und der effiziente Umgang mit Strom und Heizenergie bei der Entwicklung all unserer Produkte an erster Stelle. Doch wir denken noch weiter. Unser Ziel bei BMA ist es, sämtliche Prozesse – auch unsere eigenen – im Sinne von mehr Energieeffizienz zu optimieren. In unserer Funktion als Marktführer und Vorbild haben wir den Anspruch, die gesetzlichen Vorgaben nicht nur zu erfüllen, sondern mit unseren Maßgaben zu übertreffen.  

Regelmäßig überprüfen wir deshalb Produkte und Prozesse auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Das Streben nach einem maßvolleren Energieeinsatz betrifft einerseits die Produktentwicklung unserer Maschinen und Anlagen für die Zuckergewinnung, andererseits die Organisation unseres Unternehmens sowie unsere gesamte Energiepolitik. Sofern sich Wege auftun, durch den Erwerb von bestimmten Produkten oder Dienstleistungen Ressourcen einzusparen, beschreiten wir diese.  

Als Unternehmen, das großen Wert auf Transparenz legt, sind alle Umweltschutzmaßnahmen für jedermann nachprüfbar dokumentiert und bilden ein Schwerpunktthema unserer Kommunikation nach innen und außen.

Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung

BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den folgenden Datenschutzhinweisen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns und die sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte: Datenschutzhinweise.
Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Um diesen Hinweis zu schließen, klicken Sie hier.