Qualitätssicherung

  • BMA verfügt über werkseigenes, nach DIN EN 473 ausgebildetes Prüfpersonal.
  • Neben den gängigen ZfP-Verfahren (RT, UT, MT, PT) können Schichtdicken, Rautiefen und Risstiefen gemessen werden.
  • Im Prüflabor können zerstörende Prüfungen sowie metallographische Untersuchungen durchgeführt werden.
  • In der mechanischen Fertigung stehen ca. 600 kalibrierte Meßmittel zur Verfügung.
  • Im Rahmen unseres kontinuierlichen Qualitätsverbessungsprozesses - unter Berücksichtigung der Umweltschonung und dem verantwortungsvollen Einsatz der Ressourcen - bezieht BMA für den Standort Braunschweig Strom aus vollständig regenerativen Energiequllen. Dafür erhielt BMA das CO2-Vermeidungs-Zertifikat

Universalprüfmaschine

Standort Deutschland
Gelände von BMA in Braunschweig
Standort USA
Gelände von BMA in Greeley, USA

Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung

Die BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den folgenden Datenschutzhinweisen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns und die sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte: Datenschutzhinweise.
Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Um diesen Hinweis zu schließen, klicken Sie hier.