Premiere in Pakistan

Erfolgreiche Inbetrieb nahme von zwei Fallfi lmverdampfern

Den Ressourcenverbrauch auf ein Minimum senken und gleichzeitig die Leistung erhöhen – das war das Ziel des Auftrags, den BMA von JDW Sugar Mills Ltd. für eine Fabrik in Pakistan erhielt.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Für die Rohrzuckerfabrik JDW Unit III in der Nähe der Stadt Ghotki erstellten wir zunächst eine Konzept- und Engineering-Studie. Das Ziel war klar: Den Verbrauch von Dampf und wertvoller Energie senken und gleichzeitig die Produktionsleistung der Fabrik steigern.

Unsere Studien zeigten von Anfang an, dass mit vier neuen Wärmetauschern und zwei BMA-Fallfilmverdampfern mit je 5.000 m² Heizfläche die gewünschten Werte erreicht werden können. BMA erhielt deshalb den Auftrag zum Bau der empfohlenen Anlagen. Trotz eines äußerst knappen Zeitplans mit wenig Raum für Abweichungen konnten die geplanten Anlagen im Dezember 2014 installiert und im Anschluss erfolgreich in Betrieb genommen werden.

Das Projekt hat Pioniercharakter: Es handelte sich um die Inbetriebnahme der ersten BMA-Fallfilmverdampfer in Pakistan überhaupt. Eine Investition, die sich für unseren Kunden bereits nach kurzer Zeit als richtig erwies. Die Verarbeitungsleistung der Fabrik wurde von 11.800 auf 14.000 tcd erhöht und gleichzeitig der Dampfverbrauch von 48 auf 43 % auf Rohr reduziert.

Dr Fahmi Brahim
BMA AG
engineering(at)bma-de.com