Neue Wege in Zentralamerika

BMA weitet Aktivitäten aus

Gleich vier zentralamerikanische Top-Zuckerhersteller entschieden sich im letzten Jahr für ein Update ihrer Fabriken mit BMA-Produkten und betraten damit Neuland für die Zuckerfabriken in Zentralamerika.

Erhöhte Anforderungen an Prozesstechnologien

In Zentralamerika ist BMA bisher vor allem für seine weltberühmten Zentrifugen bekannt. Da jedoch Ethanol und elektrische Energie als Produkte der Rohrzuckerindustrie an Bedeutung gewinnen, spielen auch Themen wie Energieeffizienz und Zuckerqualität eine immer größere Rolle in der Region.

Ein guter Grund, uns über die Zentrifugen hinaus mit unserem großen Leistungsportfolio im zentralamerikanischen Markt zu positionieren. Die vor Ort bestehenden Anlagen und Prozesse stammen oft aus den 70er- und 80er-Jahren. Sie reichen zum Teil nicht mehr aus, um heutigen Anforderungen an Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit zu genügen. Unsere für die Rübenzuckerindustrie entwickelten Konzepte und Apparate sind hier die Lösung. Vier zentralamerikanische Zuckerhersteller haben die Chance erkannt und ihre Fabriken mit BMA-Ausrüstungen modernisiert.

Zentralamerika rüstet auf

Für CASSA (El Salvador), Ingenio Tala (Mexiko), CAHSA (Honduras) und San Antonio (Nicaragua) haben wir individuelle Lösungen entwickelt, die den verschiedenen Ansprüchen – schneller ROI, robuste Prozesse, bessere Zuckerqualität – gerecht werden. Dabei betreten wir mehrfach Neuland: Zum ersten Mal überhaupt bauen wir gleichzeitig zwei oszillierende vertikale Kühlungskristallisatoren für eine Fabrik. Premieren für Zentralamerika sind auch die Installation eines Melasse-Magma-Mischers sowie die Lieferung und Inbetriebnahme der Magmapumpe F1000F. Besonders stolz sind wir jedoch auf den Bau einer innovativen Kristallfußanlage für Rohrzucker – eine Anwendung, die normalerweise in der Rübenzuckerindustrie und in Raffi nerien zu Hause ist und dank intensiver Zusammenarbeit mit CAHSA erfolgreich für den Rohrzucker adaptiert werden konnte.

BMA beweist mit diesen Projekten seine Innovationskraft und zeigt, was jetzt und in Zukunft auch für den zentralamerikanischen Markt geleistet werden kann.

Hans Cramer
BMA Amerika
hans.cramer@bma-us.com